PROJEKT:

KUNST SEHEN

AnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleserAnleser

MICHAEL BOCKEMÜHL – DER SEHLEHRER

Das Sehen selbst als einen geistig schöpferischen Prozess erfahrbar zu machen – das ist das Potential der Kunst. So lässt sich das grundlegende Motiv der Kunstbetrachtungen von Prof. Dr. Michael Bockemühl, dem Mitbegründer des Studium fundamentale, auf den Punkt bringen. Es geht um das komplexe Verhältnis von Wahrnehmen und Urteilen. Und bewusstes Wahrnehmen ist vor allem eines: herausfordernd! Heute haben 

wir einen Panzer um uns herum, durch den nicht viel hindurchdringt: einen Panzer aus Vorwissen, unbewussten Vorurteilen, übernommenen Meinungen und unhinterfragten Annahmen. Es ist der Glaube, schon zu wissen, was da ist, weil man es schon kennt. Um diesen Panzer aufzubrechen, muss man sich bewusst darauf einlassen, seine eigene Wahrnehmung wahrzunehmen. Es ist die Entdeckung, wirklich einmal etwas zu sehen – und den eigenen Wahrnehmungsprozess zum Ausgangspunkt des eigenen Denkens zu machen. Was sich dadurch eröffnet, ist ein faszinierender Lernprozess: Was ist Wirklichkeit? Welchen Anteil habe ich an ihr? Und wie kann ich Wirklichkeit gestalten? Wirklich Sehen zu lernen, ist der Beginn einer lebensverändernden Reise: Das Abenteuer Sehen.

„Wer Kunstwerke ausgiebig betrachtet,

kann für’s Leben lernen.“

 Prof. Dr. Michael Bockemühl

9783957790668.jpg
KUNST SEHEN 10.jpg
Cover_Dalí.jpg

KUNST SEHEN – DIE SEMINAR- UND BUCHREIHE

In einer Seminarveranstaltung im Sommersemester 2014 habe ich den Studierenden Mitschriften der öffentlichen Vorträge von Michael Bockemühl zu lesen mitgegeben, die er vor 25 Jahren im Wittener Saalbau gehalten hat. In der nächsten Woche kamen die Studierenden auf mich zu und sagten: „Diese Texte sind so wertvoll, die dürfen wir nicht für uns behalten“. Also haben wir uns entschieden, etwas daraus zu machen. Wir sind zur Frankfurter Buchmesse gefahren und haben nach einem Verlag Ausschau gehalten, der sie mit uns veröffentlichen wollte. Inzwischen haben über 140 Studierende an der Buchreihe mitgearbeitet. Die Bände 10 und 11 sind gerade im Druck. Jedes Semester geht es weiter und die Studierenden erleben den ganzen Prozess von der Lektüre der Vorlesungen bis zur Herausgabe der Bücher. Das Radio und das Fernsehen sind auf die Sache aufmerksam geworden. Als nächstes werden die Studierenden bei der internationalen Ausstellung „Diversity United“, die in Moskau, Berlin und Paris stattfinden wird, Führungen anbieten. Wer bei 

den nächsten Bänden mitwirken will, ist herzlich eingeladen. Bei jeder Künstlerin und jedem Künstler gibt es neue Wahrnehmungswelten zu entdecken!

Forschung beginnt immer damit,

dass jemand noch einmal hinschaut!

 Prof. Dr. Michael Bockemühl 

  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,